Holger Rönitz

VORTRAG: Cannabis und Cannabinoide zwischen Vielfalt und Erstattung in Europa und Nordamerika

Amerika, du hast es besser

Als unser Kontinent, das alte,

Hast keine verfallene Schlösser

Und keine Basalte.

So die Lobeshymne von Johann Wolfgang von Goethe, der damals wohl kaum an die Legalisierung von Cannabis gedacht haben dürfte. Überliefert ist aber in jedem Fall, dass er gemeinsam mit Friedrich dem Selbstversuch nicht abgeneigt war. Der Vortrag beschäftigt sich mit den Vor- und Nachteilen der europäischen und nordamerikanischen Entwicklung und berücksichtigt dabei nicht nur Verfügbarkeit und Erstattungsfähigkeit von medizinischem Cannabis sondern versucht auch die Effekte der dortigen Legalisierung für den Freizeitkonsum zu würdigen.

Holger Rönitz gehört zu den Gründern der THC Pharm GmbH, welche aus einer Patienteninitiative hervorging und seit 1998 schwerstkranke Patienten mit Cannabinoiden versorgt. Unter GMP Bedingungen für den therapeutischen Einsatz werden dort seit gut 15 Jahren eine Vielzahl an Forschungs- und Referenzsubstanzen hergestellt. Zuvor arbeitete er als Pressesprecher für WWF und Greenpeace Int. und beriet Bundesministerien und NGO’s bei Veränderungsprozessen.

Vortrag in Deutsch 

>> zur Referentenliste

>> zum Programm